Allgemein
Kinderkleidung vermieten? | eine Zero Waste Überlegung

Kinderkleidung vermieten? | eine Zero Waste Überlegung

Hallo zusammen,

Seit ich beschlossen habe mich Vollzeit auf den Blog zu konzentrieren, überlege ich auch wie ich euch hier noch mehr Mehrwert liefern kann. Nicht nur digital, sondern auch im echten Leben.

Wie ihr bereits wisst, bin ich ein Fan von Secondhand Kleidung. Gleichzeitig versuche ich meinen Besitz weiter zu verkleinern, weil ich mich mit weniger Krempel um mich herum einfach freier fühle.

Und dann war da der neuerliche Gang in den Keller…

 

Säcke voll mit ungenutzter Kinderkleidung

Der Keller ist für mich als Minimalistin ein absoluter Horrorraum. Dort stapeln sich die Gegenstände, Kartons… und Säcke voll mit ungenutzter Kinderkleidung. Kleidung, die eigentlich noch im guten Zustand ist. Die mittlerweile einfach nur zu klein für meine Tochter ist.

Ich habe überlegt was ich damit tun kann. Wenn ich sie einfach verkaufe, trägt sie das nächste Kind, bis dieses auch aus der Kleidung heraus gewachsen ist. Dann stauben die Sachen wahrscheinlich im nächsten Keller oder Dachboden ein.

Der nachhaltigste Weg ist es meiner Meinung nach, die Kleidung in einem Zyklus der Weiterverwendung zu halten. Gleichzeitig wird damit auch die Nachfrage nach neuer Ware gedrosselt, was Ressourcen spart.

 

Ungenutzte Kinderkleidung vermieten?

Was kann ich also mit der ungenutzten Ressource in meinem Keller machen? Sie einfach nur zu verkaufen ist nur mich nicht nachhaltig genug.

Darum habe ich mir überlegt, dass ich die Kleidung online vermieten könnte. Gerade im ersten Lebensjahr wachsen die Kinder so schnell aus ihren Sachen heraus. Die Größen 50, 56, 62, 68 sind extrem schnell verwachsen. Die Kleidung selbst wurde teilweise kaum oder auch gar nicht getragen.

Ich könnte mir vorstellen Kleiderpakete in den Größen von 50 bis 80 für vier Wochen zu einem Preis von 10€ bis 20€, je nach Menge und Art der Kleidung zu vermieten.

 

Win-Win für euch und den Blog

Da ich gerne ohne Fremdwerbung auf dem Blog auskommen möchte, wäre das auch eine Möglichkeit für euch mich und den Blog zu unterstützen. Es wäre also eine Win-Win-Situation. Ihr könntet günstig Kinderkleidung mieten und sie zurückgeben, wenn ihr sie nicht mehr braucht und unterstützt damit meine Arbeit als Bloggerin.

Wir sorgen gemeinsam dafür, dass keine neue Ressourcen verbraucht werden und weniger Ressourcen ungenutzt bleiben.

Was haltet ihr von der Idee? Bevor ich ein konkretes Konzept dafür ausarbeite, will ich mich erstmal bei euch umhören, ob ihr die Möglichkeit der Kinderkleidungsmiete nutzen würdet.

 

Wenn ihr ernsthaft Interesse an diesem Angebot habt, lasst es mich gerne in den Komentaren wissen.

Danke schon mal im Voraus für euer Feedback und wir lesen uns bald wieder.

Farah

 

Weitere Artikel zum Thema:

 

 

Hat Dir der Artikel gefallen? War er hilfreich? Wenn ja, dann gib mir doch eine Tasse Kaffee aus und crowdfunde somit meinen Blog (-:

Buy me a coffee
Buy me a coffee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.