nachhaltig durch den Sommer Greenful Spirit

Nachhaltig durch den Sommer

Hallo zusammen,

wie kommt ihr bisher durch die heißen Sommertage? Ich verschanze mich ab mittags am liebsten in der abgedunkelten Wohnung und gehe nur vor die Tür, um einzukaufen oder meine Tochter von der Kita abzuholen.

Ich bin ehrlich mehr ein Anhänger der kühleren Jahreszeiten. Doch das ändert nichts daran, dass die Sonne zurzeit tagsüber vom Himmel brennt. Machen wir daher das beste daraus.

Das ist auch Thema des heutigen Blogposts. Wie kommt ihr möglichst nachhaltig durch den Sommer?

 

Energieverbrauch im Sommer

Verwendet ihr Klimaanlagen oder Ventilatoren, um eure Zimmer auf angenehme Temperaturen herunter zu kühlen?
Es ist schon verführerisch mittels Strom für die ersehnte Abkühlung zu sorgen. Allerdings schlägt sich dieser Mehrverbrauch an Energie auch in eurer Stromrechnung nieder.

Mein Tipp: Spät abends, wenn es kühler wird, alle Fenster öffnen und den Wind durch die Zimmer ziehen lassen. Am besten wiederholt ihr das in den frühen Morgenstunden. Wenn ihr nicht so früh aufsteht, stellt euch doch den Wecker, um danach wieder ins Bett zu schlüpfen.

Ab mittags, spätestens gegen 11 Uhr lasse ich dann sämtliche Rolläden herunter und verdunkle die Wohnung. Keine Klimaanlage, kein Ventilator.

Ein Mal täglich duschen reicht auch im Sommer. Für mich hat es die beste Wirkung, wenn ich den Schweiß vor dem Schlafen gehen noch kurz abbrause. So erfrischt kann ich viel besser einschlafen.

 

Ferienzeit – Reisezeit

In den Sommerferien ist Hochkonjuktur für die urlaubsreifen Deutschen. Bei manchen habe ich das Gefühl, es kann gar nicht weit genug sein. Italien, Malediven, Australien?

Wie steht ihr dazu? Ich selbst bevorzuge es auf dem heimischen Balkonien oder zumindest innerhalb Deutschlands zu urlauben. Je weiter die Strecke mit dem Auto ist, desto mehr Feinstaub und Abgase werden in die Luft geblasen. Bei einer Flugreise erhöht sich das nochmal auf ein Vielfaches.

Wenn ihr Zuhause bleibt, wie könnt ihr eure Ausflüge im Sommer möglichst nachhaltig gestalten?

Eine Möglichkeit ist ein Fahrradausflug. Ausgestattet mit leckeren selbstgemachten veganen Snacks, einer Picknickdecke, Familie und Freunden und guter Laune, steht einem Ausflug ins Grüne nichts im Weg.

nachhaltig durch den Sommer Greenful Spirit
© Pixabay

Es muss nicht immer das schönste Hotel oder der weißeste Strand sein. Wichtig sind die Menschen, mit denen man seine Zeit verbringt.

Wenn ihr einen längeren Ausflug plant, versucht auf Plastikflaschen zu verzichten. Wie euch das unterwegs gelingt, habe ich in diesem Blogpost beschrieben.

 

Obst und Gemüse im Sommer

Im Sommer haben frische Beeren, Obst und Gemüse Hochsaison. Im Supermarkt finde ich leider immer noch extrem viel in Plastik verpackte Früchte. Und nicht nur das. Wenn ich genauer hinschaue, werden teilweise sogar im Sommer die Paprika aus Spanien importiert.

Dass Avocado, Banane, Mango und Ananas nicht vor Ort wachsen, ist kein Geheimnis. Aber Heidelbeeren aus Peru? Bei solchen Importwaren kann ich nur den Kopf schütteln.

nachhaltig durch den Sommer Greenful Spirit
© Pixabay

Habt ihr Streuobstwiesen in der Nähe? Oder Wälder? Auf den Wiesen könnt ihr auf Nachfrage und einer kleinen Gebühr frisches Obst von den Bäumen und Sträuchern ernten.

In Wäldern wachsen wilde Erdbeeren, Brombeeren und auch Heidelbeeren. Das lässt sich auch hervorragend mit einem Waldpicknick kombinieren.

Was ich am Sommer auch liebe: viel Rohkost. Ich koche selten in der heißen Jahreszeit und kaufe sowieso kaum Fertiggerichte. Je weniger Aufwand beim Zubereiten des Essens entsteht, desto weniger Müll fällt auch an. Eigentlich logisch.

nachhaltig durch den Sommer Greenful Spirit
© Pixabay

Sommerliche Getränke

Limonade, Eistee oder doch nur Wasser? Was ist euer Favorit bei den heißen Temperaturen?

Bei Wasser empfehle ich immer wieder auf die günstige Variante aus dem Wasserhahn zurück zu greifen. Ihr spart euch das Schleppen der Kisten, trinkt kein Mikroplastik mit und ihr könnt rund 90€ im Jahr sparen, wenn ihr keine PET-Flaschen kauft.

Wenn ihr lieber Limonade und Eistee trinkt: Es gibt so viele tolle und einfache Rezepte wie ihr sie günstig selbst herstellen könnt. Gerade erst gestern habe ich überfällige Aprikosen zu Aprikosen-Eistee verarbeitet. Wenn ihr Inspirationen sucht, schaut doch gerne auf unserem Pinterest Board vorbei.

nachaltig durch den Sommer Greenful Spirit
© Pixabay

 

Habt ihr noch weitere Tipps und Ideen wie die heiße Jahreszeit nachhaltig gestaltet werden kann? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen. Wenn euch der Beitrag gefallen hat, schenkt ihm ein Like und teilen nicht vergessen.

Bis bald.

Farah

 

 

Weitere Artikel zum Thema:

Veganes Online Marketing Greenful Spirit

 

Greenful Spirit Newsletter
Jeden Donnerstag schicke ich meinen Newsletter raus mit vielen Behind the Scenes Infos, Zero Waste Hacks, vegane Neuigkeiten und vieles mehr. Interessiert? Dann abonniere mich doch gerne.
Wir respektieren Deine Privatsphäre und geben Deine Daten an keine Dritten weiter.

Ähnliche Beiträge

Vorsätze im neuen Jahr
views 27
Hallo zusammen, der erste Monat des Jahres ist schon wieder fast zur Hälfte um. Ich bin in 2019 mit mehr neuen Projekten gestartet, als ich es mir vo...
10 empfehlenswerte vegane Facebookseiten: Lebenshö...
views 455
Werbung, weil ich in diesem Beitrag auf Facebook verlinke Hallo zusammen, Seid Ihr gut in 2019 gestartet? Ich habe meine Blogpause genutzt und j...
Schlemmer Samstag: vegane Kartoffelknödel
views 1.5k
Hallo zusammen, diesen Montag habe ich mir eine kurze Verschnaufpause gegönnt. Diese Weihnachtszeit ist für mich offline stressiger als sonst. Denn...
Survivalguide für die Geschenkezeit
views 31
Hallo zusammen, da ist er nun, der Dezember. Heute dürft Ihr bereits das sechste Türchen Eures Adventskalenders öffnen und Euren Nikolausstiefel ho...
Verschlagwortet mit , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.