Schlemmer Samstag
Schlemmer Samstag: Algennudeln mit sommerlichem Gemüse

Schlemmer Samstag: Algennudeln mit sommerlichem Gemüse

Kurze Info: Bei der Widerherstellung der Website veröffentliche ich Nicoles Texte unter meinem Profil. Das mache ich aus Sicherheitsgründen, damit der Blog hoffentlich nicht wieder gehackt wird.

Auch bei mir gibt Schlemmer Samstage und ich möchte euch nicht vorenthalten, was es bei mir zu essen gab. Ich koche jeden Tag vor allen Dingen frisch. Ein veganes, glutenfreies und sojafreies Rezept möchte ich euch wie folgt vorstellen. Und dieses Rezept ist zu 95 % zero waste, worüber ich froh bin. Wie ihr wisst, ist heutzutage zu viel verpackt.

 

Das Rezept

Die Zutaten, die ihr für 2 Portionen dieses Essens braucht:

  • 250 g Nudeln aus Alginat
  • 50 g Zwiebel
  • 3 Zehen oder 15g Knoblauch
  • 100g roter Paprika
  • 210g Zucchini
  • 30g Süßkartoffel-Karotte-Zucchini Aufstrich
  • nach Gefühl würzen mit Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Curry

 

Um dieses Rezept umsetzen zu können, braucht ihr folgende Küchenutensilien:

  • 1 Holzschneidebrett
  • 1 scharfes Gemüsemesser
  • 1 Sieb
  • 1 Pfanne
  • 1 Knoblauchpresse (natürlich nur wer hat)
  • 1 Teelöffel
  • 1 Pfannenwender oder Esslöffel zum Vermischen

 

Ich habe bewusst ein Holzschneidebrett verwendet, da meine Küche bis auf wenige Küchengeräte plastikfrei ist. Ihr könnt aber auch Glasschneidebretter benutzen, so wie es eben bei euch am besten passt.

Eine Knoblauchpresse habe ich nicht benutzt, da ich keine besitze. Ich schneide mit dem Gemüsemesser den Knoblauch immer so klein wie möglich.

 

Die Zubereitung

Als erstes erhitzt ihr eine Pfanne, gebt etwas Wasser hinein zum Dünsten von Zwiebel und Knoblauch. Die Zwiebel und den Knoblauch müsst ihr natürlich schön würfeln, dass es auch angedünstet werden kann.

Danach macht ihr die Zwiebel und den Knoblauch in die Pfanne. Währenddessen schneidet ihr die Paprika und die Zucchini in kleine Würfel. Dann kommt das auch in eure Pfanne zu der Zwiebel und dem Knoblauch, damit diese auch angedünstet werden.

Die Nudeln müsst ihr absieben, da sie sich im Wasser befinden.

Algennudeln mit Gemüse Greenful Spirit
© Greenful Spirit

 

Wenn das Gemüse soweit ist, gebt ihr den Aufstrich dazu und die Nudeln. Dann alles gut vermischen und das Würzen nicht vergessen.

Algennudeln mit Gemüse Greenful Spirit
© Greenful Spirit

 

Hier noch eine kleine Information für euch zu den Alginatnudeln

Alginatnudeln werden aus Algen (Kelp) hergestellt, sind geschmacks- und geruchsneutral und haben 5 kcal pro 100 g. Außerdem sind Alginatnudeln fett-, zucker- und glutenfrei und sind reich an Spurenelementen wie Calcium und Eisen.

Die Nudeln können roh oder gegart verzehrt werden.

 

Das war mein heutiger Schlemmer Samstag. Das Rezept hat mich sogar an ein chinesisches Gericht erinnert. Probiert es aus, wandelt es ab, so wie es für euch am besten ist.

Hat euch der Post gefallen? Schreibt mir gerne in die Kommentare, falls ihr das Rezept ausprobiert habt oder teilt es.

Ich wünsche euch noch einen schönen Schlemmer Samstag und weiterhin ein erholsames Wochenende.

 

Bis dann.

Nicole

 

Weitere Artikel zum Thema:

 

 

Hat Dir der Artikel gefallen? War er hilfreich? Wenn ja, dann gib mir doch eine Tasse Kaffee aus und crowdfunde somit meinen Blog (-:

Buy me a coffee
Buy me a coffee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.