Vorbereitungen auf den Herbst Greenful Spirit

Vegane Vorbereitungen auf den Herbst

Hallo ihr Lieben,

kommt ihr gut durch die heißen Tage oder wünscht ihr euch schon den Herbst? Nicht mehr lange und dann ist die kühlere Jahreszeit da. Der Sommer liegt bald hinter uns, genauso wie die heißen Tage.

Seit Montag geht mein Sohn wieder in die Kita nach drei Wochen Ferien. Daher bin ich gezwungen das Haus zweimal am Tag zu verlassen. Was für mich bedeutet, dass ich mich der Sonne aussetzen darf und mehr schwitze als in der abgedunkelten Wohnung.

Nun zum eigentlichen Thema, worüber ich mich mit euch unterhalten will. Vegan durch die kommende Jahreszeit. Ihr könnt bereits Vorbereitungen in einigen Bereichen treffen, etwa beim Essen, im Haushalt oder in eurem Kleiderschrank.

Vorbereitungen auf den Herbst Greenful Spirit
© Pixabay

Obst einkochen

Wer kocht von euch Obst ein für den Herbst oder sogar schon den Winter? Ich habe es noch nie gemacht, da ich auch nicht die Utensilien dafür Zuhause habe.

Diejenigen von euch, die es bereits machen, haben bestimmt Tipps für mich oder auch für andere, so dass wir es auch lernen können. Lasst es mich doch gerne in den Kommentaren wissen.

 

Vorbereitungen auf den Herbst Greenful Spirit
Saisonales Obst im Herbst © Greenful Spirit

Marmelade selbst herstellen

Wenn ihr einen Garten mit Obstbäumen oder Sträuchern habt, kennt ihr es sicherlich sehr gut. Dort gibt es sehr viel zu ernten.

Ihr habt die Möglichkeit aus dem eigenen Obst Marmelade herzustellen. Probiert es gerne mal aus, wenn ihr es bis jetzt nie gemacht habt.

So könnt ihr nicht nur Geld sparen, sondern euch auch die Mischung der Früchte für eure Marmelade selbst aussuchen. Außerdem wisst ihr dann genau, welche Zutaten in eurer Marmelade sind.

 

Gemüse lässt sich auch einmachen

Dasselbe Prinzip wie bei Obst. Bei Gemüse gibt es noch die saure Variante zum Einkochen. Da müsst ihr Essig hinzufügen. Dieser übernimmt die Konservierung.

Besonders Gurken, Paprika oder Zwiebeln eignen sich für diese Einmach Methode. Das Gemüse gewaschen und geschnitten – roh oder gekocht, so wie ihr es mögt – über Nacht in Salzwasser einlegen und am nächsten Tag abspülen.

Anschließend gebt ihr das Gemüse in das vorbereitete Glas und füllt es mit Essigsud (Mischung aus Essig, Wasser, Zucker und Gewürzen) bis zu zwei Zentimeter unter den Glasrand auf. Ist der Essig warm, wird das Gemüse weich, bei kaltem Essig bleibt es fest.

 

Den Kleiderschrank ausmisten

Mit dem Herbst beginnt nicht nur die goldene Jahreszeit. Sondern auch die Zeit, in der wir wieder eine Jacke brauchen und evtl. ein Tuch für unseren Hals und eine Mütze. Je nachdem wie das Wetter ist.

Wenn ihr euren Kleiderschrank nach Jahreszeiten einsortiert habt, ist jetzt die Zeit gekommen, in der die Kleidungsstücke für den Herbst wieder in den Schrank dürfen.

Platz schaffen, indem ihr eure Sommerklamotten zur Seite räumt oder sie in einen anderen Schrank legt.

 

Lebt ihr minimalistisch?

Falls ja, bietet sich ein After-Summer-Clean an, sozusagen ein verspäteter Frühjahrsputz. 🙂

Vielleicht wollt ihr eure Wohnung herbstlich dekorieren mit Zierkürbis oder Zierkastanien, auch Maronen genannt.

Oder mit einem Strauß Herbstblumen auf dem Esstisch in einer schönen Vase.

Das After-Summer-Clean soll euch auch helfen euch von Dingen zu trennen, die ihr nicht mehr benötigt. Ausmisten ist die Devise. Verkaufen, Verschenken oder Spenden, um die Nachhaltigkeit am Rande zu erwähnen.

 

Vorberitungen auf den Herbst Greenful Spirit
Saisonales Gemüse im Herbst © Greenful Spirit

Nachhaltig durch den Herbst mit saisonalem Gemüse

Vom Ausmisten und Putzen möchte ich wieder zurück zum Essen und Kochen kommen.

Das wollen wir schließlich auch im Herbst. Es gibt einiges wie z.B. die Kürbiscremesuppe, gekochte Maronen, ein leckerer Feldsalat als Beilage oder ein herbstlicher Gemüseauflauf.

Um an saisonales und biologisches Gemüse zu kommen, geht ihr am besten in den Bioladen oder zum Bauern in den Hofladen.

Im Supermarkt sind die deutschen Obst- und Gemüsesorten entweder in Plastik eingepackt oder die losen Sorten werden von weit her eingeflogen. Das hat nichts mit Nachhaltigkeit zu tun.

 

Was könnt ihr sonst noch vorbereiten?

Eure Wohnung ist ausgemistet, die Herbstkleidungsstücke befinden sich wieder im Schrank oder nehmen einen größeren Teil davon ein. Das Gemüse und das Obst sind für den Herbst und den Winter eingekocht.

Die Wohnung ist herbstlich dekoriert mit Zierkürbis, Kastanien und Herbstblumen. Jetzt denkt ihr sicherlich: “Füße hoch legen und ein gutes Buch lesen.”

Falsch gedacht. Wenn ihr gerne Tee trinkt, geht doch bei gutem Wetter los und sammelt Wildkräuter. Kennt ihr euch damit nicht aus, informiert euch vorher oder fragt eure Freunde. Vielleicht können sie euch weiter helfen. Oder schaut mal in Sandras Kräuterkeller vorbei.

Sind die Wildkräuter erstmal gesammelt, müsst ihr sie Zuhause trocknen. Leckere Rezepte für frisch zubereitete Tees findet ihr bei Sandra.

So könnt ihr wiederum Geld sparen, habt nachhaltig und minimalistisch gehandelt.

 

Ich hoffe, ihr könnt mit den Tipps etwas anfangen. Noch ist etwas Zeit. Aber wartet nur nicht zu lange. Ich wünsche euch noch einen schönen restlichen Sommer. Die heißen Tage sind angezählt. Gutes Gelingen beim Umsetzen der Tipps.

Ich freue mich, wenn ihr mir in den Kommentaren erzählt, wie ihr in den Herbst startet. Ebenso über das Teilen des Beitrags.

Bis bald.

Nicole

 

 

Weitere Artikel zum Thema:

 

Veganes Online Marketing Greenful Spirit

Related Post

Windelfrei für Spätstarter – Update nach 10 ...   © Greenful Spirit 2018  Hallo miteinander, Zurzeit dreht sich auf dem Blog alles um das Thema Plastik. Auch Wegwerfwindeln best...
Kinderkleidung vermieten? | eine zero waste Überle... © Free Stock Images Hallo zusammen, Seit ich beschlossen habe mich Vollzeit auf den Blog zu konzentrieren, überlege ich auch wie ich euch hier ...
4 Tipps für eine gesündere Lebensweise © Free Stock Images So, es ist an der Zeit für meinen ersten Post zum Thema Ernährung und Gesundheit 😊. Keine Angst, ich werde hier nic...
Schlemmer Samstag: Algennudeln mit sommerlichem Ge... Enthält Affiliate Links. Diese sind mit einem * gekennzeichnet. Wenn du Produkte über diesen Link erwirbst, ändert sich nichts für dich am Preis. Wir ...

2 Gedanken zu „Vegane Vorbereitungen auf den Herbst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.